Jahrgang:
Club:
Landesverband: 
IPSC-Schütze seit:
1971
 
LV1 (Berlin / Brandenburg)
1994
Robert Portait
     

Robert hat am 10. November 1972 in West-Berlin das Licht der Welt erblickt. Schon sein erster Beruf war ihm vorbestimmt, als Zeitsoldat bei der Bundeswehr. Schnell wurde das dynamische Schießen sein Steckenpferd und er erstellte neue Ausbildungskonzepte für seine Teileinheit.

1995 wechselte er nach seinem mehrjährigen Dienstzeit als Fallschirmjäger-Kommandosoldat zur Polizei Berlin. Ebenfalls seit 1995 betätigte sich "Rob" im Schießsport. Dort hat ihn von Anfang an der Virus "IPSC" gepackt. Mit Einführung der Production Klasse konnte er bis heute, fast lückenlos den Titel des Landesmeisters amtieren.

Er schießt nicht nur national gut platziert sondern auch im angrenzenden Ausland. 2013 war er Mitglied im deutschen Nationalteam Production zur Europameisterschaft in Portugal und 2014 im Nationalteam Production zur Weltmeisterschaft in den USA.

Neben dem Schießsport ist Robert nicht nur im Besitz eines gültigen Jagdscheines sondern leitet Jungjäger im Umgang mit Jagdwaffen und dem Jagdschutz an. Eine weitere Leidenschaft ist das Verteidigungsschießen mit Kurz- und Langwaffen. Inklusive die Erstellung und Umsetzung behördlicher Konzepte.

Thursday the 19th - Designed-by-me